Orts- und zeitflexibles Arbeiten gut gestalten

Wie Betriebsvereinbarungen die Arbeitszeitsouveränität verbessern können

In einer aktuellen Studie im Auftrag der Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE haben wir Betriebsvereinbarungen zu Telearbeit/Home Office, Mobiler Arbeit und flexiblen Arbeitszeiten analysiert und Interviews geführt, um zu untersuchen

  • ob Betriebsvereinbarungen ein gutes Mittel sind, um die Einflussmöglichkeiten der Beschäftigten auf Arbeitszeit und Arbeitsort zu erhöhen

  • wie die Umsetzung der Vereinbarungen gut gelingen kann

  • welche Faktoren dabei förderlich und hinderlich sind

Das Ergebnis zeigt, dass bereits bei der Gestaltung der Betriebsvereinbarung die betriebliche Kultur berücksichtigt werden muss. Denn es spielt eine wichtige Rolle für die Umsetzung, ob diese eher von Kontrolle und Präsenzverhalten geprägt ist oder - vielleicht aufgrund positiver Erfahrungen mit Flexibilität - durch gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz. In jedem Fall ist die Einführung und Umsetzung orts- und zeitflexiblen Arbeitens ein Veränderungsprozess, der Begleitung und Unterstützung auf vielen Ebenen erfordert:

  • Unterstützung durch Management und Führungskräfte 

  • Betriebliche Kultur der Akzeptanz und des Vertrauens

  • Organisation und Kommunikation

  • Technische Unterstützung

  • Schrittweise Einführung und Change Management

Gelingt dieser Prozess, sind alle Beteiligten oft sehr zufrieden. 


Den vollständigen Bericht gibt es hier:

https://www.arbeit-umwelt.de/arbeitszeitsouveraenitaet-in-der-betrieblichen-praxis/


Mehr zum Thema auf unseren Webseiten:

Flexible Arbeitszeiten

Gut gestaltete Flexibilität als win-win-Lösung für Unternehmen und die Beschäftigten

Gleitzeit

Wissensvermittlung, Begleitung bei der Einführung und Gestaltung von Betriebsvereinbarungen

Veröffentlichungen

Aktuelle Publikationen aus Wissenschaft und Praxis von den ArbeitszeitexpertInnen bei XIMES

Finden Sie mit uns gute Lösungen für die Arbeitszeit

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen oder ein unverbindliches Beratungsangebot!