Sprachen:
Deutsch
English
 
  • Rettungsleitstelle im Universitäts-krankenhaus Oslo

Rettungsleitstelle im Universitätskrankenhaus Oslo

Rettung naht! - XIMES berät die Rettungsleitstelle im Universitätskrankenhaus Oslo

Helse Sør Ost EMCC (Emergency Medical Communication Center) ist das größte Notruf-Callcenter Norwegens und gehört zum Universitätskrankenhaus Oslo. Bei ca. 180.000 Anrufen pro Jahr kann jeder einzelne über Leben und Tod entscheiden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen hervorragende Koordinatoren sein, umfangreiche medizinische Kenntnisse haben, und sie sind einem extremen emotionalen und oft hohem zeitlichen Stress ausgesetzt. Der öffentliche Druck zur Erreichung kürzester Antwortzeiten ist enorm. Ein neues Besetzungs- und Arbeitszeitmodell sollte den Spagat zwischen diesen Anforderungen schaffen.

XIMES hat diese besondere Herausforderung im Rahmen eines Beratungsprojekts im Frühjahr 2012 gelöst.

Als Basis diente eine professionelle Datenanalyse der Daten aus den Telefon- und Administrationssystemen mit XIMES [TIS], die ein weit besseres Bild der Arbeitsanforderungen liefern konnte, als bisher bekannt war. Die Beratung vor Ort erfolgte mit „Power Sessions“, einem von XIMES entwickelten Beratungsvorgehen für Projekte mittlerer Größe und Komplexität. Dabei werden in zwei Tagen mehrere kurze Besprechungen in Abständen von wenigen Stunden mit einem in dieser Zeit unverändertem Projektteam (Führungskräfte, Betroffene, Betriebsrat) abgehalten. In der Zeit zwischen den Besprechungen arbeiten die XIMES-Berater/innen an der Analyse neuer Informationen und bereiten Lösungsansätze für die nächsten Besprechungen vor. Für alle Beteiligten bedeutet dies eine relativ kurze Kraftanstrengung, die aber hoch effizient im Ergebnis ist. Es gibt einen klaren Zeitplan ohne aufwändige Terminkoordination für jedes Treffen, keine Änderung der Umwelt und auch keine Wiedereinarbeitung in das Thema für jede Besprechung.

Mit XIMES [OPA] wurden schließlich optimale Dienste und eine deutlich bessere Bedarfsabdeckung entwickelt und mit dem XIMES [SPA] gleich in ein Rahmendienstplanmuster gegossen. Nach zwei Tagen intensiver Arbeit gab es ein von MitarbeiterInnen und Management mitentwickelte und getragenes Modell – eine sprichwörtliche Win-Win Lösung.