Sprachen:
Deutsch
English
 
  • Features

Definieren

Zuerst werden zentrale Anforderungen an den Schichtplan bestimmt:

  • Welche Schichtarten inkl. Bereitschaftsdiensten, Arbeits- und/ oder Rufbereitschaften sollen zur Leistungserbringung mit
  • welcher Häufigkeit und an welchen Wochentagen geplant werden?
  • Welche Reserve muss wie vorgehalten werden?
  • Welche Sollwochenarbeitszeit ist zu erreichen?
  • Wie viele Vollzeitäquivalente sind rechnerisch erforderlich, welche Personenzahl wird gewählt, wie sollen die Personen in Gruppen organisiert werden?

Gestalten

Den Personen oder Gruppen werden konkrete Schichtfolgen zugewiesen. Dabei wird auf rechtliche Bestimmungen (z.B. zulässige Wochenarbeitszeit, tägliche Ruhezeiten), ergonomische Anforderungen (z.B. Freizeitverteilung) und betriebswirtschaftliche Aspekte (z.B. Führung, Kosten) Rücksicht genommen.
Bei homogenen Gruppen erleichtert der [SPA] mit dem Modul First Class Scheduler diese Aufgabe, indem er je nach Ihren Kriterien optimierte Schichtfolgen vorschlägt.
Viele komplexe Anforderungen wie saisonalen Schwankungen oder Qualifikationsengpässe lassen sich nur lösen, indem sie in abgestimmte Teilaufgaben zerlegt werden. Der Ansichten-Manager ist das passende Werkzeug! Sie können damit beliebige Ausschnitte eines Schichtplans definieren, darstellen und gestalten.

Prüfen

Bis hierher werden nach und nach Planeigenschaften festgelegt, die jedoch nicht voneinander unabhängig sind. In der Planung sind häufig Rücksprünge in bereits durchlaufene Schritte erforderlich, um Eigenschaften anzupassen. Die Beurteilung von Plänen soll

  • klären, welcher Entwurf wohin weiterentwickelt werden soll;
  • erlauben, aus bereits vorliegenden Rahmenplänen die besten auszuwählen.

Die Prüfwerkzeuge geben Ihnen Feedback zu zentralen Eigenschaften Ihres Plans bzw. Ihres Entwurfs.