Sprachen:
Deutsch
English
 
  • Features

Features

Vom Datenfriedhof zu hilfreicher Information

Time Intelligence Solutions hilft, vom Datenfriedhof zu relevanter Information zu kommen. Verstreute Bestände von zeitbezogenen Daten können einfach zusammengeführt und zu entscheidungsrelevanten Informationen verdichtet werden.
Die einzigartige Struktur erlaubt regelmäßiges Reporting genauso wie flexible ad-hoc Analyse. Time Intelligence Solutions leistet für den Bereich der Zeit, was Business Intelligence für Verkaufs- und Finanzdaten leistet. [TIS] versteht die Zeit.

Time Intelligence statt Standardprogramme

[TIS] ist

  • eine dynamische Software und kein statisches Programm:
    Neue Berechnungen und Berichte können durch geschulte Power-User oder Berater sehr schnell ergänzt werden.
  • differenziert einsetzbar für verschiedene Usergruppen:
    Ähnlich wie bei CMS-Systemen können Power User stärker in die Software eingreifen und die Rahmenbedingungen für die anderen User sinnvoll gestalten.
  • macht laufende Berichte leicht:
    Werden neue, zusätzlich Daten eingespielt, aktualisiert sich das Gesamtsystem durchgängig – außer Berichte werden gezielt eingefroren.
  • besonders leistungsfähig:
    Auch bei großen Datenvolumina reagiert [TIS] mit sehr guten Antwortzeiten (z.B. liegt die interaktive Analyse eines Datenknotens mit 200.000 Datensätzen im Sekundenbereich).
  • eine perfekte Unterstützung für immer wiederkehrende Nutzungen: Funktionen wie standardisiertes Reporting erleichtern die Abläufe im Arbeitszeitmanagement ungemein.
  • selbstverständlich eine internetbasierte Software und keine lokale Anwendung.

Erkennen und verstehen

Professionelles Arbeitszeitmanagement zielt auf die optimale Abstimmung von Bedarf und tatsächlich vorhandenem Personal. Das kann nur mit den passenden Informationen erfolgreich sein.

  • [TIS] unterstützt den Kreislauf, indem es erlaubt, Abweichungen von Ist-Bedarf und Ist-Einsatz besser zu verstehen und nach Ursachen zu suchen. Gibt es Abweichungen, hilft [TIS] die Ursachen zu finden: Kommt die Abweichung vom Forecast? Passen die Dienstzeiten und Besetzungsstärken nicht oder ist der geplante Personaleinsatz ganz anders als der tatsächliche?
  • Um Ansätze für eine bessere Planung zu finden, sollen Muster und Regelmäßigkeiten der Abweichungen entdeckt werden (z.B. Freitagnachmittag ab 14:00 klaffen Bedarf und Planung auseinander).

Analysieren und verändern

Gleichzeitig unterstützt [TIS] Planer dabei es besser zu machen, indem Forecasting und Personalbedarfsbestimmung ebenfalls von [TIS] übernommen werden können.
Die große Stärke dieser Software gegenüber Standardprogrammen ist, dass sie sich Ihren Anforderungen anpasst.

  • Sie wollen beispielsweise prüfen, ob ein anderes Forecastingverfahren bessere Ergebnisse gebracht hätte? Kein Problem. Definieren Sie das neue Verfahren – und schon können Sie vergleichen und bei Erfolg auf das neue wechseln!
  • Sie sind sich nicht sicher, ob einige Bedarfsspitzen regelmäßig auftreten oder ob nur ein paar besonders dramatische Einzelereignisse das Bild verzerren? Mit [TIS] haben Sie diese Frage schnell geklärt!

In vielen Bereichen sind die Anpassungen direkt möglich. Aber auch größere Veränderungen und Erweiterungen sind einfach durchzuführen. Dass dies leicht möglich ist, liegt an der einzigartigen Struktur von Time Intelligence Solutions.

Eine einzigartige Struktur

Der zentrale rechentechnische Ansatz von [TIS] lässt sich in gewisser Weise mit Microsoft® Excel vergleichen. Auch hier sollen flexible Rechenwerke mit Hilfe vorbereiteter Funktionen einfach definiert werden können. Der zentrale Unterschied besteht darin, von einzelnen Zellen auf das Arbeiten mit Datenknoten überzugehen. Datenknoten (datasets) sind „beliebig“ große Bündel gleichartig aufgebauter Datensätze. Je nach Inhalt eines Datenknoten werden die anwendbaren Operatoren, Grafiken etc. zur Verfügung gestellt. 

  • Die Benutzer können Daten einfach in Datenknoten importieren und auf derartige Rohdatenknoten und Rechenergebnisse (die selbst wieder Datenknoten sind) referieren und Rechenoperationen anwenden. Das spezielle zeitbezogene Know-how kommt in flexiblen Import- und Rechenoperatoren zum Ausdruck.
  • Im Vergleich zu Microsoft® Excel ist die Anwendung der Rechenoperationen deutlich einfacher, da sie immer auf einen ganzen Datenknoten wirken. Rechenoperationen können somit  transparent angewandt werden.
  • Auf die Darstellung zeitbezogener Daten ausgerichtete Grafiken und Reports stehen automatisch zur Verfügung.
  • Unterstützt werden die effiziente Speicherung/Retrieval der Knoten und situationsangemessene Updates der Berechnungen (automatische Aktualisierung – wenn z.B. neue Daten hinzugefügt wurden). So werden neu eingelesenen Daten automatisch erneuert.
  • Eingebettet sind diese Knoten in ein System, das ihre Verwaltung unterstützt.