Schichtarbeit gesund und sozialverträglich gestalten

Neu: praxisnaher Report der Hans Böckler Stiftung und XIMES

Schichtarbeit kann Gesundheit und Sozialleben der Beschäftigten beeinträchtigen und so die Lebensqualität mindern und zu Erwerbsunterbrechungen sowie kürzeren Erwerbsverläufen führen. Schichtarbeit ist aber nicht gleich Schichtarbeit, denn sie führt nicht bei allen Beschäftigten zu gesundheitlichen Problemen und sozialer Isolation. Unter welchen Bedingungen beeinträchtigt Schichtarbeit Gesundheit und Sozialleben? Wie können Schichtsysteme gesundheits- und sozialverträglich gestaltet werden? 

Im gerade veröffentlichten Report der Hans Böckler Stiftung haben Anna Arlinghaus (XIMES) und Yvonne Lott (Hans Böckler Forschungsförderung) aktuelle arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Schichtarbeitsgestaltung praxisnah aufbereitet. Themen sind u.a.

  • Schichtarbeit bei älteren Beschäftigten

  • Maßnahmen zur gesundheitsverträglichen Schichtarbeitsgestaltung 

  • Teilzeit und Gleitzeit bei Schichtarbeit mit Praxisbeispielen

  • Kompensation der Belastung durch Schichtarbeit

  • Was ist bei der Einführung / Änderung von Schichtplänen zu beachten


Den vollständigen Report können Sie hier herunterladen.


Haben Sie Interesse an Schichtplangestaltung? Auf unserer Webseite informieren wir über Schichtplanung, vollkontinuierliche Schichtsysteme und unsere Software für die gesundheitsverträgliche Schichtplangestaltung. 

In unseren Seminaren können Sie sich zu dem Thema weiterbilden oder einen Lehrgang zum zertifizierten Arbeitszeitmanager/in abschließen. 

In einem unverbindlichen Gespräch informieren wir Sie auch gern über die umfassenden Beratungsangebote von XIMES.

Kontaktieren Sie uns einfach per Kontaktformular oder E-Mail!