Softwareunterstützte Personalbedarfsermittlung
Personal optimal einteilen am Beispiel vom Airport Ground Handling
6 April, 2021 durch
XIMES GmbH, Arlinghaus

Bei schwankenden Bedarfen und Auslastungen kann es schwierig sein, das Personal optimal einzusetzen. Unsere TIS Solutions können Sie dabei unterstützen! Das folgende Beispiel anhand von TIS CBO „Check-in and Boarding Optimization” zeigt, wie der individualisierte Personalbedarf am Flughafen ermittelt werden kann. Natürlich kann diese Solution auch in anderen Bereichen eingesetzt und angepasst werden. 

Ausgangssituation: 

Ground handling am Flughafen umfasst Land-side, Air-side und Ramp. Dabei betrifft die Land-side den gesamten Bereich bis zum Boarding, also das Check-in, Drop-off, Security-checks, Lost-and-Found und andere Statics, wie Info-Desk und die Boarding-Schalter. 

Die Statics sind meist unabhängig vom Flugaufkommen zu besetzen. Ein Lost-and-Found-Schalter hat oft feste Öffnungszeiten, zu denen er besetzt sein muss. Der Bedarf bei Check-In und Boarding hängt allerdings direkt vom Flugaufkommen ab. Für den Check-in können Ankunftsprofile definiert werden, die die Anzahl der Passagiere am Check-in-Schalter im Zeitverlauf beschreiben. Das sind üblicherweise lange vor Abflug weniger Passagiere. Etwa eine Stunde vor Abflug gibt es einen Peak, in dem in einer halben Stunde 60% aller Passagiere eines Flugs ankommen. Die Zahl der Spätankömmlinge ist dann oft weit geringer. Der frühest- und der spätestmögliche Zeitpunkt für den Check-in müssen berücksichtigt werden.

Man unterscheidet auch Common und Dedicated Check-in Schalter, d.h. es gibt Flüge, für die man sich bei einem bestimmten Schalter melden muss. Common Check-in Schalter bedienen viele Flüge bzw. auch verschiedene Fluglinien. Das bedeutet, dass der Bedarf an Personal durch die Menge an Flügen bestimmt wird. Die Ankunftsprofile der einzelnen Flüge sind zeitlich versetzt und addieren sich. Damit werden die einzelnen Peaks gemildert und es entsteht eine flachere Bedarfskurve. Bei den Dedicated Check-in Schaltern lässt sich der Bedarf nur schwer ausgleichen, was zu „unproduktivem“ Vorhalten von Personal führt.

Für die einzelnen Aufgaben sind bestimmte Qualifikationen erforderlich. Einige Fluglinien fordern eine bestimmte Ausbildung für die Betreuung eines Check-in Schalters. Boarding-Schalter werden meist mit einer festen Anzahl von Mitarbeitern besetzt und sind je nach Flugzeugtyp eine bestimmte Zeit lang geöffnet. Eine Nachbearbeitungszeit muss berücksichtigt werden.


Worin liegt der Nutzen von TIS bei CBO?

Die TIS Solution CBO verwendet alle relevanten Daten aus dem Ground handling um den Personalbedarf pro Bereich und Zeitintervall zu bestimmen. So kann das Personal optimal eingeteilt werden und die Planer*innen haben stets einen Überblick über ihren Bedarf. Die Lösung basiert auf unserem universellen Tool TIS - Time Intelligence Solution, das Business Analytics und Analyse von zeitbasierten Daten erlaubt. Mehr dazu auf unserer Webseite TIS - Time Intelligence Solution.


Wie funktioniert TIS CBO?

Zunächst ist der Import von neuen Daten relativ einfach über die Benutzeroberfläche, das TIS Board, möglich. Der Benutzer / die Benutzerin kann das also selbst machen. Das betrifft vor allem neue Flugpläne. Parameter wie das Ankunftsprofil der Passagiere können einfach geändert werden. Diese sind regelbasiert den Flügen zugeordnet. Man kann Standardwerte für alle Flüge definieren und Ausnahmen für wenige Flüge. Ein Beispiel sind längere Check-in Zeiten für bestimmte Fluglinien, weil höhere Sicherheitsstandards gefordert sind und für das Prüfen von zusätzlichen Dokumenten mehr Zeit benötigt wird.

Das Ergebnis der Bedarfsermittlung auf Basis der neuen Daten wird grafisch in einem Diagramm dargestellt. Versierte Planer*innen haben einen erfahrenen Blick auf diese Bedarfskurven über den Tagesverlauf einer ganzen Kalenderwoche und können sie auf Plausibilität prüfen.

Die ermittelten Bedarfe können anschließend für die Einsatzplanung genutzt werden, bei der einzelne Mitarbeiter*innen den erforderlichen Diensten zugeordnet werden. Eine Übertragung der Bedarfe aus dem TIS zu einer Einsatzplanungssoftware ist ebenfalls möglich.

Möchten Sie Ihr Personal im Ground handling optimal planen?

Kontaktieren Sie uns, um die Möglichkeiten unserer TIS Solution für Sie auszuloten!

XIMES GmbH, Arlinghaus
6 April, 2021
Share this post
Archiv