Erklärung zur Informationspflicht

Datenschutzerklärung

Letzte Änderung 29.03.2022


Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Datenspeicherung

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name und Anschrift des Käufers.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.

Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert.  Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

 

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, die Daten an ein (außereuropäisches) Drittland gemäß den Regelungen des „Privacy Shield“ übertragen können. Es werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden, oder Sie können das Webtracking hier deaktivieren.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 14 Monaten aufbewahrt.

 

Des Weiteren verwendet unsere Website Funktion der Odoo Cloud Platform. Anbieter hierfür ist die Firma Odoo https://www.odoo.com/page/about-us.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Handhabung odoos https://www.odoo.com/gdpr?utm_source=Odoo+is+GDPR+compliant&utm_medium=email

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.

 

Social Media Cookies

Auf einigen XIMES.COM Seiten werden Social media Plug-ins eingebunden, um Artikel in sozialen Netzwerken, beispielsweise Facebook, Twitter, empfehlen und teilen zu können. Hierfür setzen wir ein zweistufiges Verfahren ein. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn Nutzer auf eines der in der Social Media Leiste angezeigten Icons klicken. XIMES.COM hat dabei weder Einfluss auf Cookies, die von Facebook, Twitter etc. gesetzt werden, noch hat XIMES.COM Zugriff darauf.

 

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office[at]ximes.com. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.


Datenerhebung und -verwendung zur Bewerbung um Stellen bei XIMES

Bewerbung um eine Stelle bei XIMES über das Kontaktformular

Wenn Sie sich für eine Stelle bei XIMES bewerben, werden personenbezogene Daten zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsprozesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO in unserem Bewerbungsportal verarbeitet. 

Dieses Portal wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister betrieben, der die hierbei erhobenen Daten auf seinen Servern verarbeitet.

Die Daten, die Sie in unserem Bewerbungsportal angeben, werden ausschließlich für den Zweck der Besetzung der ausgeschriebenen Stelle und der Prüfung und Abwicklung Ihrer in diesem Zusammenhang abgegebenen Bewerbung verwendet. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden diese Daten für 6 Monate in unserem Bewerberpool gespeichert, um Sie für ähnliche passende Stellen zu berücksichtigen. Anschließend werden diese für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf etwaiger Aufbewahrungspflichten gelöscht, soweit Sie nicht in einer anderweitige Verarbeitung ausdrücklich einwilligen.

https://recruitee.com/terms#dpa


Bewerbung um eine Stelle über LinkedIn

Neben dem Kontaktformular unseres Bewerbungsportals können Sie sich auch über LinkedIn um eine Stelle bewerben.

Klicken Sie auf einen der Social Buttons, öffnet sich in Ihrem Browser ein neues Fenster und ruft die Seite des jeweiligen Dienstanbieters auf, auf der Sie sich zunächst in Ihr Profil einloggen können.

Wenn Sie sich für die Bewerbung über LinkedIn entscheiden und die entsprechende Taste anklicken, werden Sie zunächst in einem separaten Fenster auf die Seite von LinkedIn weitergeleitet. Dort können Sie der Verknüpfung Ihrer Profildaten bei LinkedIn mit Recruitee zustimmen. Dadurch werden Recruitee und anschließend uns Ihre auf LinkedIn hinterlegten personenbezogenen Daten zwecks der Abwicklung des Bewerbungsprozesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO vermittelt. Mehr über die Verknüpfung Ihres LinkedIn-Profils mit anderen Diensten Dritter und die dabei erfolgende Datenübertragung erfahren Sie hier.  

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv 


Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

XIMES GmbH

Hollandstr. 12/12

1020 Wien

T: +43 1 535 7920-0

E: office@ximes.com